Radiofrequenzneedling Berlin Duesseldorf

Kurzinfo

Art der Behandlung:              minimalinvasiv (ohne OP)

Behandlungsdauer:               30–60 Minuten

Narkose:                                  örtliche Betäubung (Creme)

Ausfallzeit:                               1–3 Tage

Ergebnisse:                             nach 2–3 Monaten, Endergebnis nach etwa 6 Monaten

Wirkungsdauer:                     ca. 6–12 Monate, bei der Narbenbehandlung: dauerhafte Ergebnisse

Besonderheiten:                    etwa 2–3 Monate keine direkte Sonnenstrahlung, hoher Lichtschutzfaktor

Risiken:                                    risikoarm, leichte Schwellungen, kleine Blutergüsse, Rötungen, Pigmentstörungen

Kosten:                                    ab 350 Euro

Sie interessieren sich für ein Radiofrequenzneedling?

Sichern Sie sich jetzt einen Termin an unseren Standorten Berlin oder Düsseldorf!

Was ist ein Radiofrequenzneedling?

Wie die Bezeichnung bereits erahnen lässt, kombiniert das Radiofrequenzneedling (RF-Needling) zwei Behandlungsmöglichkeiten miteinander: das Microneedling und die Radiofrequenztherapie. Beim Microneedling (Medical Needling) wird die Haut mit einem speziellen Roller oder einem stiftähnlichen Gerät behandelt. Auf dem jeweiligen Gerät befinden sich zahlreiche winzige Nadeln, die der Haut kleinste Wunden zufügen. Auf diese Weise wird die Hautregeneration angeregt.

Bei der Radiofrequenztherapie wird Radiofrequenzenergie in das Gewebe geleitet. Dort ruft sie einen Temperaturanstieg hervor, der dazu führt, dass sich das Bindegewebe zusammenzieht. Infolge der thermischen Einwirkung werden die Elastizität und die Straffheit der Haut verbessert. Zudem regt die Behandlung die körpereigene Bildung von Kollagen und Elastin an.

Wie läuft das Microneedling mit Radiofrequenz ab?

Zunächst werden die Behandlungsareale gründlich gereinigt und mit einer Anästhesiecreme schmerzunempfindlich gemacht. Anschließend wird das kleine Handstück auf die Hautstellen gelegt. Feine vergoldete Nadeln dringen wiederholt in unterschiedlichen Tiefen in die Dermis ein. Die Eindringtiefe wird vorab festgelegt und genau kontrolliert. Beim fraktionierten Microneedling lässt sich die Tiefe zwischen 0,1 und 4,0 Millimeter einstellen. Über die Nadeln wird Radiofrequenzenergie in das Gewebe abgegeben. Daraufhin kommt es zu einer gezielten Hitzeentwicklung.

Ziel der Behandlung ist es, die Wundheilung und Zellerneuerung in Gang zu setzen. Gleichzeitig sorgt die Wärme tief im Inneren dafür, dass sich die Bindegewebsfasern zusammenziehen und Kollagen sowie Elastin produziert werden. Durch das neue Kollagennetz strafft sich die Haut, Poren verengen sich und Narben werden feiner. Die Hautqualität wird somit sichtbar verbessert.

Wofür eignet sich das Radiofrequenzmicroneedling?

Das Needling mit RF kann für verschiedene Behandlungen eingesetzt werden. Vorrangig hat es sich im Bereich Anti-Aging etabliert.

  • Faltenbehandlung
  • Hautverjüngung
  • Hautstraffung
  • Verfeinerung großer Poren
  • Reduzierung von Narben (z. B. Aknenarben)
  • Reduzierung von Schwangerschaftsstreifen und Dehnungsstreifen (Striae)
  • Hyperhidrosebehandlung (übermäßiges Schwitzen)
  • Cellulitebehandlung

Für welche Hauttypen eignet sich das Needling mit Radiofrequenzenergie?

Das Radiofrequenzneedling kann grundsätzlich bei allen Hauttypen und in jedem Alter angewandt werden.

Welche Bereiche können mit dem Treatment behandelt werden?

Prinzipiell kann das RF-Microneedling am gesamten Körper vorgenommen werden. Zu den bekannten Arealen zählen unter anderem:

  • Gesicht
  • Hals
  • Dekolleté
  • Achseln
  • Hände
  • Oberschenkel

Wie lange dauert eine Behandlung mit Radiofrequenzmicroneedling?

Die Dauer der Needlingbehandlung ist davon abhängig, welche Körperareale in welchem Umfang therapiert werden. Kleinere Eingriffe sind bereits nach 30 bis 45 Minuten beendet. Umfangreichere Behandlungen können bis zu eineinhalb Stunden beanspruchen.

Ist das Microneedling mit Radiofrequenz mit Schmerzen verbunden?

Die Methode gilt als äußerst schonend und schmerzarm. Durch das Auftragen der speziellen Salbe werden die Behandlungsareale örtlich betäubt. Zudem entwickeln die Nadeln erst nach dem Einstich Wärme, sodass die oberen Hautschichten nicht von der Temperatur beeinflusst werden. Auch nach dem Radiofrequenzneedling treten für gewöhnlich keine Schmerzen auf.

Was passiert vor und nach der Behandlung?

Etwa eine Woche vor dem Needling sollte die Einnahme blutverdünnender Medikamente nach Möglichkeit eingestellt werden, damit das Risiko für Hämatome reduziert wird. Unmittelbar vor der Behandlung sollte bestenfalls kein Make-up aufgetragen werden, damit die Areale möglichst ungereizt sind. Nach dem Microneedling mit Radiofrequenz müssen die Patienten die behandelten Hautstellen vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, um einer ungewollten Pigmentierung entgegenzuwirken. Mindestens sechs bis acht Wochen sollten die Bereiche geschützt werden. Am besten nutzen die Patienten einen Sonnenschutz mit LSF 30 und mehr, wenn sie sich in der Sonne aufhalten müssen.

Einblick: Radiofrequenzneedling Vorher-Nachher?

Ein Fotovergleich des Radiofrequenzneedlings Vorher-Nachher darf aus rechtlichen Gründen in Deutschland nicht veröffentlicht werden. Daher sind auf dieser Seite leider keine Bilddateien bereitgestellt. Um einen ersten Einblick in die Möglichkeiten der Behandlung zu bekommen, können Patienten auf Wunsch jedoch während des individuellen Beratungsgesprächs in der Praxis Bilder zum Radiofrequenzneedling Vorher-Nachher einsehen.

Wann bin ich nach dem Radiofrequenzneedling wieder gesellschaftsfähig?

Meist sind die Hautareale nach dem Needling gerötet und leicht geschwollen. Vereinzelt können auch kleine blaue Flecken für einige Tage sichtbar sein. Bis alle Spuren der Behandlung abgeheilt sind, kann es bis zu zehn Tage dauern. Auf Wunsch kann jedoch nach zwei bis drei Tagen Make-up aufgetragen werden, um die kleinen Beschwerden zu kaschieren. Körperliche Anstrengungen sollten am Behandlungstag vermieden werden. Nach ein bis drei Tagen ist der Großteil der Patienten wieder gesellschaftsfähig.

Gibt es Risiken oder Nebenwirkungen beim Medical Needling mit Radiofrequenzenergie?

Das Microneedling mit Radiofrequenzenergie ist ein schonendes und risikoarmes Verfahren zur Verjüngung der Haut. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören:

  • Rötungen
  • vorübergehende Schwellungen
  • Hämatome (blaue Flecken)
  • Entzündungen, Infektionen (selten)
  • Narbenwucherungen (selten)
  • ein Schälen oder Verkrusten der Haut
  • Hyperpigmentierung

Wann darf das Microneedling mit Radiofrequenzenergie nicht vorgenommen werden?

Ein Microneedling sollte nicht durchgeführt werden, wenn Verletzungen oder Entzündungen im Behandlungsareal vorliegen. Auch bekannte Hauterkrankungen oder allgemeine Erkrankungen wie Gerinnungsstörungen, Autoimmunerkrankungen oder Psoriasis sprechen gegen die Anwendung. Zudem werden in der Praxis Dr. Bravin-Jumpertz weder minderjährige noch schwangere oder stillende Patienten behandelt. Eine ausführliche Untersuchung und eine persönliche Besprechung mit der Expertin erfolgen im Vorfeld des Microneedlings.

Welche Anzahl an Behandlungen ist notwendig?

Zu Beginn der Hautverjüngung bieten sich in der Regel zwei bis drei Behandlungen mit dem RF-Microneedling an, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die einzelnen Sitzungen finden jeweils in einem Abstand von sechs bis acht Wochen statt. Anschließend ist es empfehlenswert, die Behandlung alle sechs bis zwölf Monate zu wiederholen, um den Effekt eines jungen und gesunden Hautbilds aufzufrischen.

Wann ist das Ergebnis der Behandlung sichtbar?

Erste Ergebnisse stellen sich innerhalb der ersten zwei bis drei Monate nach dem Radiofrequenzneedling ein. Nach etwa sechs Monaten lassen sich die endgültigen Resultate begutachten.

Wie lange hält der Effekt eines Radiofrequenzneedlings an?

Die Wirkungsdauer eines Radiofrequenzmicroneedlings ist davon abhängig, in welchem Körperareal und mit welchem Ziel es eingesetzt wird. Zur Faltenbehandlung und zur Verjüngung des allgemeinen Hautbildes bietet es sich für gewöhnlich an, die Behandlung nach sechs bis zwölf Monaten aufzufrischen. Wird das Radiofrequenzneedling zur Reduktion von Narben oder Dehnungsstreifen eingesetzt, sind dauerhafte Ergebnisse möglich. Auch bei der Behandlung des übermäßigen Schwitzens (Hyperhidrose) erzielt das Needling anhaltende Ergebnisse. Durch die Wärmeeinwirkung werden die Schweißdrüsen im Areal zerstört, eine Neubildung der Drüsen ist nicht möglich.

Mit welchen anderen Methoden lässt sich das RF-Needling kombinieren?

  • CO2-Laserbehandlung
  • Hyaluronsäure und andere Filler
  • Eigenbluttherapie (PRP-Therapie)
  • Peelings

Was kostet ein Radiofrequenzneedling?

Die Kosten für ein Microneedling mit Radiofrequenz sind unter anderem davon abhängig, welche Körperareale behandelt werden sollen. Auch die Größe des Behandlungsareals spielt eine Rolle. Der preisliche Rahmen lässt sich somit erst nach einem persönlichen Gespräch zwischen Patient und Ärztin festlegen. Die Patienten der Praxis Dr. Bravin-Jumpertz erhalten neben ihrem individuellen Behandlungsplan auch einen Heil- und Kostenplan, den die Expertin gern erläutert.