Trendbehandlung für den Herbst: Vampire Lifting


TERMIN VEREINBAREN

An den sonnigen und heißen Sommer hat sich nun beinah schlagartig der kühle Herbst mit nassem Wetter angeschlossen. Um die Hautgesundheit nach dem Sommer zu unterstützen, bietet sich unter anderem ein sogenanntes Vampire Lifting an. Hierbei handelt es sich um eine sanfte Methode zur Hautverjüngung, die mithilfe von Eigenblut vorgenommen wirst. Aus einer kleinen Blutprobe wird das Blutplasma gewonnen, welches besonders reich an Wachstumsfaktoren ist. Das Blutplasma (auch als PRP bezeichnet) regt die Bildung neuer Hautzellen sowie feiner Blutkapillaren an. Dadurch wird der Hautbereich besser durchblutet und mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Neben der Haut können auch die Haare von der schonenden Behandlungsmethode profitieren.

Gezielte Hautunterstützung im Herbst

Die perfekte Gelegenheit für ein Vampire Lifting (PRP-Therapie) ist die Herbst- und Wintersaison. Die Sommerzeit beansprucht die Haut oft stark, sodass sie an Feuchtigkeit und Kollagen einbüßt. Mit einer PRP-Therapie können die körpereigenen Depots an Kollagen wiederaufgefüllt werden. Zudem wird die Haut auf die kalte Winterzeit vorbereitet. Unter anderem wird die Durchblutung durch das PRP gefördert, was wiederum die Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen fördert.

Überdies ist es ratsam, die Behandlungsareale nach der PRP-Therapie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Das ist in den Herbst- und Wintermonaten mit weniger Sonne einfacher als im Sommer. Des Weiteren bietet sich die Behandlung jetzt zur kühlen Jahreszeit an, um mit frischem Hautbild in den Frühling zu starten. Denn für ein optimales Ergebnis jüngerer und strafferer Haut sind in der Regel mehrere Behandlungssitzungen notwendig, die in einem Abstand von jeweils etwa sechs Wochen zueinander stattfinden.

Was genau ist PRP?

PRP ist die Abkürzung für platelet-rich plasma. Damit ist das Blutplasma gemeint, das durch eine spezielle Aufbereitung aus der kleinen Blutmenge gewonnen wird, die dem Patienten zu Beginn der Behandlung entnommen wird. Bei der Aufbereitung wird das Blutplasma von übrigen Bestandteilen wie etwa roten Blutkörperchen getrennt, sodass ein hochkonzentriertes Präparat entsteht. Dieses ist besonders reich an Proteinen und Wachstumsfaktoren, die die Zellreparatur, die Zellneubildung und die Kollagensynthese anregen.

Da bei der PRP-Therapie ausschließlich körpereigene Substanzen verwendet werden, ist die Behandlung besonders schonend und gut verträglich.

Kombination aus Microneedling und PRP

Beim Vampire Lifting wird das Blutplasma über Injektionen in die Haut gespritzt. Eine geeignete Kombinationsbehandlung bieten PRP-Therapie und Microneedling. Beide Behandlungen sind sanft und zielen auf eine Hautverjüngung ab. Durch die winzigen Nadelstiche, die die Kollagensynthese und die Bildung frischer Hautzellen in Gang setzen, gelangt das PRP sogleich in die tiefen Hautschichten und kann dort seine Effekte erzielen. Beide Verfahren ergänzen sich perfekt für eine noch bessere Tiefenwirkung.

Saisonaler Haarausfall bei Frauen – hier hilft PRP ebenfalls

Die Eigenbluttherapie beschränkt sich nicht nur auf die Hautverjüngung. Auch bei lichter werdendem Haar beziehungsweise Haarausfall hat sich die Methode in der ästhetischen Medizin bewährt. Gerade jetzt zur Herbstzeit bemerken vor allem Frauen häufig einen verstärkten Verlust von Haaren. Häufig spricht man hierbei auch von saisonalem Haarausfall.

Der Grund dafür ist die intensive UV-Strahlung im Sommer. Um die Kopfhaut zu schützen, wechseln die Haarwurzeln schnell von der Wachstumsphase in die Ruhephase. Einige Monate später – sprich im Herbst – fallen diese Haare dann vermehrt aus. Um die Haare aus der Tiefe heraus zu kräftigen, kann eine Unterspritzung von PRP in die Kopfhaut erfolgen. PRP unterstützt die Haarfollikel und die Haarwurzel. Diese werden unter anderem besser durchblutet und mit Nährstoffen versorgt. Infolgedessen verstärkt sich das Haarwachstum: Das Haar wird kräftiger und fester. Auf diese Weise lässt sich nicht nur der saisonale, sondern auch andere Formen des Haarausfalls effektiv behandeln.

Oftmals wird die PRP-Therapie sogar ergänzend zur operativen Haartransplantation durchgeführt, um die Ergebnisse der Behandlung zu verbessern.

Mehr zum Vampire Lift in Berlin und Düsseldorf

In unseren Praxen in Berlin und Düsseldorf zählt das Vampire Lift zu den beliebten Behandlungsformen für eine junge Haut und einen frischen Teint. Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren möchten, die die schonende PRP-Therapie für Ihre Haut und Ihr Haar bereithält, dann vereinbaren Sie gern einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Sie!   

Bildquelle: © Ivan – stock.adobe.com