Botox in Berlin und Düsseldorf

Ob vom Hörensagen oder aus den Medien – über Botox® kursieren so manche Gerüchte. Doch was genau ist Botox® eigentlich und ist die Anwendung für den Menschen gefährlich? Stören Personen sich an mimischen Falten im Gesicht oder am Hals und wollen sie diese glätten, fällt eine der ersten Überlegungen häufig auf eine Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®). Die folgenden zehn Fragen rund um die Botox® Behandlung in Berlin und Düsseldorf geben Ihnen einen ersten Überblick über die beliebte Anti-Aging-Methode.

Was ist Botox® eigentlich?

Botulinumtoxin ist ein natürliches Bakterienprotein und eines der stärksten bekannten Nervengifte. Das unter anderem in der ästhetischen Medizin verwendete Botox® ist ein Präparat aus Botulinumtoxin. Bei der Bezeichnung Botox® handelt es sich um den Markennamen, den das Pharmaunternehmen Allergan geprägt hat – auch von vielen weiteren Herstellern werden Botulinumtoxinpräperate für medizinische Behandlungen unter anderen Namen produziert und vertrieben. Das Mittel stoppt die Reizübertragung von Nervenzellen und findet deshalb bei diversen neurologischen Bewegungsstörungen sowie in der ästhetischen Medizin zur Abschwächung von Falten in sehr geringen Dosen Anwendung.

Ist Botulinumtoxin für den Menschen gefährlich?

Nein, in der Menge, in der das Mittel in der Medizin und bei ästhetischen Behandlungen Anwendung findet, ist es weder giftig, noch lassen sich Langzeitschäden an den Nerven oder den Muskeln erkennen. Bereits seit Anfang der 80er Jahre wird Botox® als Arzneimittel erfolgreich eingesetzt. Für die Durchführung einer Faltenunterspritzung mit Botox® sind jedoch besondere Kenntnisse und Erfahrungen notwendig, weshalb Patienten bei der Wahl des Arztes Acht geben sollten.

Für welche Falten ist Botox® zur Behandlung geeignet?

Es wird zwischen orthostatischen Falten und mimischen Falten unterschieden. Die orthostatischen Falten wie etwa die Nasolabialfalte zwischen den Mundwinkeln und den Wangen entstehen durch den natürlichen Verlust der Hautelastizität und können beispielsweise durch Filler wie Hyaluronsäure und Radiesse® oder mithilfe eines Vampire Lifts geglättet werden. Mimische Falten hingegen werden in der Regel mit Botulinumtoxin behandelt. Sie werden durch wiederkehrende Mimik wie Lachen oder das Zusammenziehen der Augenbrauen über die Jahre hinweg immer deutlicher. Das Botulinumtoxin unterbindet die Reizübertragung vom Nerv zum Muskel, der unbewusst angespannt. Dadurch entspannen die Gesichtszüge und die Falten glätten sich. Zu den häufig mit Botox® behandelten Falten zählen zum Beispiel die Zornesfalte, horizontale Sorgenfalten auf der Stirn und Krähenfüße um die Augen herum. Zudem können Kinn und Hals geglättet sowie abgesunkene Augenbrauen mit Botox® etwas angehoben werden.

Wie läuft eine Botox® Behandlung ab?

Vor der Botox® Behandlung findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. In diesem werden Patienten umfassend über die Behandlung sowie mögliche Risiken aufgeklärt. Zudem untersucht der Facharzt das Gesicht des Patienten sorgsam, um entscheiden zu können, ob eine Botulinumtoxin Behandlung die geeignete Methode für ein gesundes und verjüngtes Ergebnis darstellt. Am Tag der Behandlung wird der entsprechende Bereich desinfiziert und der Experte legt die zu behandelnden Areale genau fest. Mit einer feinen Kanüle wird das Botox® dann injiziert. Nach etwa 10-20 Minuten Behandlungsdauer können Patienten die Praxis bereits verlassen. Erste Ergebnisse lassen sich nach zwei Tagen erkennen, nach etwa zehn Tagen erreicht die Wirkung des Botulinumtoxins ihren Höhepunkt.

Wie lange hält eine Botulinumtoxin Behandlung an?

Da es sich bei Botulinumtoxin um einen organischen Stoff handelt, wird er vom Körper auf natürliche Weise abgebaut. In der Regel bleibt das Ergebnis der Behandlung für drei bis sechs Monate bestehen und kann auf Wunsch problemlos wiederholt werden.

Wie teuer ist eine Botox® Behandlung in Berlin oder Düsseldorf?

Wie teuer eine Botulinumtoxin Behandlung ist, richtet sich nach dem Areal, das optisch verjüngt werden soll und somit nach dem Umfang des Eingriffs. Da jede Behandlung individuell an den einzelnen Patienten angepasst wird, können die Kosten für die Botox® Behandlung von Patient zu Patient variieren. In der Regel können Patienten mit Kosten ab 119 Euro rechnen. Eine Preisliste für die Botox® Behandlung in Berlin und Düsseldorf bei der Expertin Dr. Bravin-Jumpertz finden Sie hier.

Welche Nebenwirkungen hat Botox®?

Risiken und mögliche Nebenwirkungen werden beim Beratungsgespräch natürlich thematisiert. Die Behandlung durch einen erfahrenen Facharzt für ästhetische Behandlungen dämmt eventuelle Komplikationen erheblich ein. Unmittelbar nach der Behandlung können Schwellungen und Juckreiz, selten auch Hämatome auftreten. Unverträglichkeiten können vorab getestet werden, sind aber sehr unwahrscheinlich.

Für wen ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin ungeeignet?

Sollte sich eine Unverträglichkeit herausstellen, kann die Botox® Behandlung nicht stattfinden. Außerdem wird die Behandlung nicht während der Schwangerschaft und in der Stillzeit vorgenommen. Von Botox® ist auch abzuraten, wenn bestimmte nervliche Erkrankungen oder Entzündungen im zu behandelnden Areal vorliegen.

Sieht das Gesicht nach einer Botox® Behandlung maskenartig aus?

Negativbeispiele aus den Medien deuten oft auf überdosierte Mengen an Botox® hin, durch die starke Einschränkungen in der Mimik hervorgerufen werden und das Gesicht „wie ein Maske“ wirkt. Ein seriöser und erfahrener Facharzt nutzt Botox® nur in geringen Mengen, um sichere, natürliche und harmonische Ergebnisse zu erzielen.

Welche Alternativen zur Botulinumtoxin Behandlung gibt es?

Im Beratungsgespräch stellt der Facharzt fest, auf welche Weise das gewünschte Ergebnis am besten erzielt wird. Statt Botox® kommen je nach Befund und Art der Falten zum Beispiel Filler wie Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung infrage. Neben diesen beiden „klassischen“ Anti-Aging-Therapien etablieren sich zunehmend auch moderne Behandlungen wie das Vampire Lift oder das Fadenlifting in der ästhetischen Medizin.

Die Botulinumbehandlung bei Ihrer Expertin Dr. Bravin-Jumpertz

Wollen Sie Ihre Falten reduzieren und Ihrem Gesicht zu einem verjüngten Aussehen verhelfen? Kontaktieren Sie gern unser Praxisteam zum Thema Botox® Behandlung unter der Nummer 0211 984 39 048 oder mit einer Nachricht über das Online-Kontaktformular und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

Jetzt Termin vereinbaren!