Radiofrequenzneedling Berlin Düsseldorf

Die Haut ist das größte menschliche Organ. Für die Straffheit und Elastizität – und somit auch für das jugendliche Aussehen – sind unter anderem Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin verantwortlich. Mit der Zeit nehmen die Depots dieser Stoffe sowie deren Produktion allmählich ab. Dadurch können Falten und Hauterschlaffungen sichtbar werden. Um störende Falten zu behandeln, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein neuartiges und schonendes Verfahren für glatte und ebenmäßige Haut ist die Radiofrequenztherapie. In Verbindung mit dem Microneedling ergibt sich eine effektive Methode zur Hautverjüngung und Hautstraffung, die das Gewebe anspricht, ohne dabei andere Strukturen zu verletzen oder negativ zu beeinflussen. Die erzielten Ergebnisse wirken zudem sehr natürlich und bleiben bis zu zwölf Monate erhalten. Was genau verbirgt sich hinter dem Radiofrequenzmicroneedling (RF-Needling)?

Wo liegen die Vorteile eines RF-Needlings?

Auch wenn einige Falten als sehr unangenehm und störend angesehen werden, möchten sich viele Frauen und Männer nicht sogleich einem operativen Eingriff unterziehen. In der modernen ästhetischen Medizin gibt es jedoch auch zahlreiche Behandlungen und Treatments, die ohne Operation zu einem jüngeren und strafferen Hautbild verhelfen können.

Auch das RF-Needling findet ohne OP statt. Die Behandlung erfolgt ambulant in der Praxis. Damit das Treatment so angenehm wie möglich für den Patienten beziehungsweise für die Patientin verläuft, werden die Behandlungsareale vorab mit einer speziellen medizinischen Anästhesiecreme versehen. Eine Vollnarkose ist hingegen nicht notwendig.

Das RF-Needling gilt als sehr schonend und gut verträglich. Es werden keine Fremdsubstanzen verwendet. Die eingesetzten Nadeln fügen der Haut und dem Gewebe zwar gezielt mikroskopische Verletzungen zu, dennoch handelt es sich nicht um eine starke Belastung für den Körper. Stattdessen sind die Patienten und Patientinnen sogleich wieder fit und gesellschaftsfähig.

Eine spezielle Vorbereitung oder umfangreiche Nachsorgemaßnahmen sind ebenfalls nicht notwendig. Das Treatment verläuft schnell und unkompliziert. Die Ergebnisse entstehen durch das Anregen körpereigener Prozesse – also von innen heraus. Dadurch wirken sie besonders natürlich und schön.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • schnelle Behandlung
  • mindert Falten, strafft die Haut und verfeinert die Poren
  • 2-fach-Wirkung: Hautreizung regt Kollagenbildung an; fraktionierte Radiofrequenzfelder und Erwärmung straffen die Haut zusätzlich
  • keine OP
  • keine Vollnarkose
  • schmerzarm
  • risikoarm
  • keine Fremdstoffe
  • keine Ausfallzeiten
  • keine Narben
  • natürliche Ergebnisse
  • Verjüngungseffekte halten bis zu 1 Jahr
  • jederzeit wiederholbar
  • mit anderen Treatments kombinierbar
  • für alle Hauttypen geeignet

Wie funktioniert Radiofrequenz bei der Anti-Aging-Therapie?

Die Radiofrequenztherapie basiert auf langjährigen Erfahrungen in der Medizin sowie im Beauty-Bereich. Bei der Behandlung werden Radiowellen an das Gewebe abgegeben. Sie setzen die Wassermoleküle in den dermalen Hautschichten in Schwingungen. Dadurch kommt es zu einer Erwärmung, die die Kollagenfasern strafft und die Bildung von frischem Kollagen sowie von neuen Zellen anregt. Die Erwärmung erfolgt selbst in den tiefen Hautschichten. Durch diesen Einfluss wird das Gewebe gefestigt und von der Tiefe her gestrafft. Die Ergebnisse sind natürlich und nachhaltig.

Was genau passiert bei einem RF-Microneedling?

Bei der Behandlung werden zwei etablierte Verfahren der ästhetischen Medizin miteinander kombiniert. Das Microneedling arbeitet mit feinen Nadeln, die wiederholt in die Haut stechen. Auf diese Weise rufen sie winzige Hautverletzungen hervor, die den körpereigenen Heilungs- und Regenerationsprozess in Gang setzen.

Beim RF-Needling werden ganz spezielle Nadeln verwendet. Diese geben im Gewebe Radiofrequenzenergie ab. Dadurch kommt es zu einem Temperaturanstieg im Behandlungsareal, der die Kollagenproduktion zusätzlich ankurbelt. Ebenso werden Wachstumsfaktoren und Stimulatoren ausgeschüttet. Überdies bewirkt die Wärme eine harmonische Straffung des Bereichs.

Die Eindringtiefe der Nadeln kann je nach Behandlungsbereich individuell angepasst werden. Das ermöglicht ein sehr präzises und effektives Vorgehen, denn allein die Gesichtshaut unterscheidet sich an manchen Stellen hinsichtlich ihrer Dicke. Auch die individuelle Hautqualität und andere spezifische Faktoren, die von Mensch zu Mensch bestehen, können somit gezielt berücksichtigt werden. Die Nadeltiefe lässt sich zwischen 0,1 und 4,0 Millimeter einstellen.

Mit welchen Behandlungen lässt sich das RF-Needling kombinieren?

Eine beliebte Ergänzung zum Microneedling beziehungsweise zum RF-Needling im Speziellen ist die PRP-Therapie. Hierbei wird aus dem körpereigenen Blut ein Präparat gewonnen, das reich an Wachstumsfaktoren ist. Dieses sogenannte PRP (plättchenreiches Plasma) wird auf die Haut aufgetragen beziehungsweise in die Haut injiziert. Durch das vorangegangene RF-Needling ist die Haut aufnahmefähiger für die unterstützenden Substanzen.

Auch andere Substanzen wie Hyaluronsäure oder sogenannte Booster können eingesetzt werden. Durch das Microneedling lassen sie sich besser in die Haut schleusen und erzielen somit einen sehr guten Effekt.

Ebenfalls ist es möglich, das RF-Needling mit einer schonenden Lasertherapie oder einem Peeling zu kombinieren.

Das beste Vorgehen wird hierbei individuell besprochen und festgelegt.

Möchten Sie mehr zum RF-Needling erfahren?

Sie suchen nach einer Expertin für eine Radiofrequenzbehandlung? Rufen Sie uns gern für einen Termin in der Praxis von Dr. Bravin-Jumpertz an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Jetzt Termin vereinbaren!

Bildquelle: © alfa27 – stock.adobe.com