Hyaluron-Faltenunterspritzung in Berlin und Düsseldorf

Eines der beliebtesten Anti-Aging-Mittel ist Hyaluronsäure. Der Wirkstoff kommt im Körper von Natur aus vor. Dadurch ist die Behandlung mit Hyaluronsäure sehr gut verträglich und kaum mit Nebenwirkungen verbunden. Vor allem bei der Behandlung tieferer Falten, die durch den natürlichen Alterungsprozess in Verbindung mit der Einwirkung der Schwerkraft entstehen (sogenannte orthostatische Falten), stellt die Unterspritzung mit Hyaluronsäure eine sehr gute Behandlungsmöglichkeit dar. Zudem können Volumendefizite ausgeglichen und gezielte Konturen gesetzt werden.

Die Besonderheit von Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist in der ästhetischen Medizin so beliebt, da sie unter anderem die Eigenschaft besitzt, eine große Menge Wasser an sich binden zu können. Dadurch optimiert sie nicht nur den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, sie eignet sich auch dazu, einzelnen Partien gezielt Volumen zu verleihen (z. B. Wangen, Lippen) und störende Falten aufzupolstern. Mithilfe von Hyaluronsäure sind besonders natürlich aussehende Ergebnisse möglich.

Anwendungsgebiete Hyaluronsäure

Der natürliche Filler eignet sich für verschiedene Körperareale und Anwendungsbereiche. So kann die Faltenunterspritzung an der Stirn erfolgen, um tiefe Stirnfalten zu glätten. Auch im Bereich der Augenpartie, an der Nase (Nasolabialfaten), am Mund (Marionettenfalten) sowie im Dekolleté und an den Handrücken kann die Faltenbehandlung mit Hyaluron erfolgen.

Weitere Behandlungen sind:

  • eingefallene Wangen auffüllen
  • Lippenvergrößerung und Lippenkonturierung
  • Definition und Kontur der Jawline (Kinnlinie)
  • allgemeine Hautverjüngung
  • Auffrischung des Teints

Was genau passiert bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluron in Berlin?

Die Hyaluron-Unterspritzung erfolgt mit einer dünnen Kanüle. Der Wirkstoff wird direkt unter die Haut gespritzt. Die Behandlung ist dabei sehr schmerzarm. Zusätzlich werden die Areale vorab mit einer speziellen Anästhesiecreme oder einer lokalen Anästhesie betäubt.

Je nach Befund und gewünschtem Ergebnis modelliert der Behandler den Bereich mit der Hyaluronsäure. Dafür werden mehrere kleine Depots in die Haut injiziert, bis das gewünschte Aussehen erzielt ist.

Insgesamt dauert die Unterspritzung meist zwischen 15 und 30 Minuten. Die Behandlung findet ambulant statt und führt zu keinerlei Ausfallzeiten. Das bedeutet, dass die Patienten sogleich wieder ihrem gewohnten Alltag nachgehen können.

Hyaluron- Faltenunterspritzung: Welche Nebenwirkungen gibt es?

Die Fillerbehandlung mit Hyaluronsäure birgt kaum Risiken oder Nebenwirkungen. Es handelt sich, wie bereits erwähnt, um einen Wirkstoff, den der menschliche Körper auch selbst bildet. Daher ist er ihm vertraut; allergische Reaktionen oder andere unerwünschte Wirkungen sind daher sehr gering.

Kurz nach der Unterspritzung können die Areale vorübergehend leicht geschwollen und gerötet sein. Diese Beschwerden lassen zügig wieder nach. Seltener kommt es zu Hämatomen. Theoretisch besteht auch das Risiko für Entzündungen oder Infektionen an den Einstichstellen, jedoch kann das Risiko durch eine entsprechende sterile Behandlungsumgebung und langjährige Erfahrung des Behandlers im Umgang mit Hyaluronsäure auf ein Minimum reduziert werden.

Was kostet eine Faltenunterspritzung mit Hyaluron in Berlin und Düsseldorf?

Die Kosten für eine Behandlung mit Hyaluronsäure richten sich immer nach den individuellen Wünschen des Patienten. Abhängig vom Behandlungsareal, der Größe des zu behandelnden Bereichs und der dafür benötigten Menge an Hyaluron, der Betäubung sowie weiteren Faktoren variieren die Preise von Patient zu Patient leicht.

In unserer Praxis Dr. Bravin-Jumpertz liegt der Preis einer Hyaluron-Behandlung für gewöhnlich zwischen 99 und 249 Euro. Hier gelangen Sie zu unserer Preisübersicht.

Faltenunterspritzung Hyaluronsäure: Wie länge beträgt die Haltbarkeit der Behandlung?

Wie schnell oder langsam das Hyaluronsäure-Präparat wieder vom Körper abgebaut wird, ist sowohl vom Präparat selbst als auch vom Körper abhängig. Jeder Körper reagiert individuell. Meist halten die Ergebnisse einer Hyaluronsäure-Behandlung zwischen vier und acht Monate an. Vereinzelt kann die Wirkungsdauer auch länger betragen.

Kann die Faltenunterspritzung beliebig oft wiederholt werden?

Sofern keine Kontraindikationen wie beispielsweise akute Hautreizungen im Behandlungsareal vorliegen, kann die Faltenunterspritzung mit Hyaluron jederzeit wiederholt werden, um die erzielten Ergebnisse aufzufrischen und beizubehalten. Durchschnittlich bietet sich eine Auffrischungsbehandlung ein- bis dreimal pro Jahr an.

Mehr zu Hyaluronsäure in der ästhetischen Medizin

Sie möchten mehr über Hyaluronsäure und ihren Einsatz in der ästhetischen Medizin erfahren? Gern klärt Dr. Bravin-Jumpertz Sie umfassend und individuell auf. Einen Termin können Sie ganz einfach telefonisch oder über unsere Online-Terminvergabe buchen.

 

Jetzt Termin vereinbaren!

Bildquelle: © puhhha – stock.adobe.com